Adresse:

 

Wallfahrtskirche Gutweiler

Pfarramt St. Cosmas und Damian

54317 Gutweiler

Gotische Kirche in Gutweiler

Pestlos glücklich

Hoch über den Dächern der 800-Seelen-Gemeinde Gutweiler thront die Gotische Wallfahrtskirche aus Schieferbruchstein. Am „Drei-Ärzte-Brunnen“ unter einer Linde neben der Kirche suchten im 16. Jahrhundert Menschen immer wieder Schutz gegen die Pest. Deshalb ist der schlichte Saalbau mit dreiseitig schließendem Chor den Heiligen Kosmas und Damian, den Schutzpatronen der Ärzte und Apotheker, geweiht.

Die katholische Kirche wurde 1895 nach Plänen des Trierer Architekten Lamberty von Baumeister Ambré aus Waldrach an der Stelle der Vorgängerkirche aus dem 16. Jahrhundert errichtet.  Reste eines Steinaltars mit den Figuren der beiden Kirchenpatrone aus dem Jahre 1634 blieben erhalten. Erst 1953 kam der kubusförmige Turm samt Glockengeschoss hinzu.

 

 

Wegbeschreibung

Zwischen den zwei Ruwerbrücken in Sommerau den Radweg verlassen. Etwa 1km lang der Sommerauer Straße folgen. Die Kirche befindet sich genau im Dorfzentrum.

Öffnungszeiten & Eintritt

kein Eintritt

Erreichbarkeit

Entfernung zum Radweg: 1 km

Erreichbarkeit: recht steil