Adresse:

St. Laurentius

Im Kändelchen 23

54320 Waldrach

Seitenaltar in Waldrach

Handschrift eines regionalen Künstlers

Tabernakel- und Hauptaltar der Waldracher Kirche St. Laurentius

Wer in Waldrach vom Radweg aus einen kleinen Abstecher in den Ort macht, kann in der 1905/06 neu erbauten Kirchen Reste eines Grabmals aus dem 16 Jahrhundert entdecken. Sie stammen vom Trierer Bildhauer Hans Ruprecht Hoffmann (1540 - 1616), der das Grabmal für zwei Brüder aus der Familie Enschringen ursprünglich für eine Trierer Kirche geschaffen hatte. Seit 1803 sind die Fragmente des Grabmals in den Heiligkreuzaltar im rechten Kirchenflügel eingebaut.

Die Kirche, deren ältester Teil der viergeschossige Westturm aus dem Jahre 1256 stammt, beherbergt neben dem Heiligkreuzaltar einen Tabernakelaltar aus dem 18. Jahrhundert.

 

Wegbeschreibung

In Waldrach den Radweg am alten Bahnhof verlassen und links in die Bahnhofsstraße einbiegen. Dann rechts in die Trierer Straße einbiegen und anschließend links der Untere Kirchstraße folgen. Die Kirche steht am Ende der Unteren Kirchstraße.

ÖFFUNGSZEITEN & EINTRITT

täglich   8 - 18 Uhr

Eintritt frei

Erreichbarkeit

Entfernung: 500 m

leicht erreichbar